Cok Sawitri

Cokorda Sawitri wurde im September 1968 als Tochter einer adligen Familie in Karangasem im Osten der indonesischen Insel Bali geboren. Schon seit Kindertagen liebt sie Theater und Tanz, wobei ihr eigenes künstlerisches Schaffen nie auf das Traditionelle beschränkt blieb. Ihre Bühnenauftritte prägen moderne Elemente und eine feministische Grundhaltung und spiegeln ihre persönlichen Ansichten wider. Ein Großteil ihrer Choreographien basiert auf ihren eigenen Texten und Recherchen. Seit den frühen 1990er Jahren wirkt sie in internationalen Kollaborationen mit Künstlern aus aller Welt mit. So unterstützt sie unter anderem auch das Ubud Writers and Readers Festival, das jährlich auf Bali stattfindet.

Info and image via Litprom.